Rektor Engl

Lebenslauf

Rektor

Heinz W. Engl ist seit 2011 Rektor der Universität Wien. Seit 2003 ist er wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und war bis 2011 Direktor des Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM). 1977 hat Heinz W. Engl sein Doktorat als Dr. techn. sub auspiciis praesidentis verliehen bekommen, und 1988 wurde er zum ordentlichen Professor für Industriemathematik in Linz ernannt. Für seine Forschungen in den Bereichen der Angewandten Mathematik erhielt Heinz W. Engl zahlreiche Preise, etwa den Pioneer Prize des International Committee for Industrial and Applied Mathematics, eine Ehrenprofessur der Fudan University Shanghai und das Ehrendoktorat der Universität Saarbrücken.

Zur Person

Heinz W. Engl
Geburtsdatum:
28. März 1953 (Linz) 
Staatsbürgerschaft: Österreich

Ausbildung und wissenschaftlich Laufbahn

  • 1971: Reifeprüfung am Bundesgymnasium, Linz 
  • 1975: Sponsion, Technische Mathematik, Universität Linz 
  • 1977: Promotion, Universität Linz (sub auspiciis praesidentis)
  • 1979: Habilitation für das Fach Mathematik, Universität Linz
  • 1981: Ernennung zum außerordentlichen Universitätsprofessor, Universität Linz
  • 1988: Berufung zum ordentlichen Universitätsprofessor für Industriemathematik, Universität Linz
  • 1992-1996: Leiter des Christian Doppler Labors für Mathematical Modelling and Numerical Simulation
  • 1994-2003: Mitglied des Kuratoriums und Referent des FWF
  • 1995-2000: Dekan der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Linz
  • 1996: Gründung der Firma MathConsult GmbH
  • 1998-2008: FWF - Spezialforschungsbereich Numerical and Symbolic Scientific Computing
  • 2002-2011: Wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrum Industriemathematik (Industrial Mathematics Competence Center, IMCC), Linz
  • 2003-2007: Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Universitätsrats der Technischen Universität Graz
  • seit 2003: wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) (2000-2003 korrespondierendes Mitglied)
  • 2003-2011: Direktor des Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM)/ÖAW
  • 2005-2008: FWF-Doktoratskolleg Molecular Bioanalytics
  • 2007: Pioneer Prize des International Consortium for Industrial and Applied Mathematics
  • 2007-2011: Vizerektor für Forschung und Nachwuchsförderung, Universität Wien
  • 2009: SIAM Fellow für herausragende Beiträge in der angewandten Mathematik und den Computerwissenschaften
  • 2009: Johannes-Kepler-Preis des Landes Oberösterreich
  • seit 2010: Honorary-Professor an der Fudan University, Shanghai
  • seit 01. Oktober 2011: Rektor der Universität Wien
    (2. Funktionsperiode: 01.10.2015-30.09.2019)
  • 2012: Verleihung der Ehrendoktorwürde der Naturwissenschaften durch die Universität des Saarlandes
  • 2013: Fellow der American Mathematical Society (AMS) 
  • 2013: Mitglied der Academia Europaea   

Gastprofessuren und Auslandsaufenthalte (Auszug)

  • 1976/77: Georgia Institute of Technology, USA
  • 1978/79: University of Delaware, USA
  • 1986 und 1989: Centre for Mathematical Analysis, Australian National University
  • 1988/89: Universität Wien
  • 1994: Ruf an die Universität Kaiserslautern (Deutschland), als Professor für Angewandte Mathematik
  • 2001: University of Oxford, UK
  • 2001: Ruf an das Rensselaer Polytechnic Institute, Troy, N.Y. (USA), als Dean of Science und Full Professor of Mathematics 
  • 2003/04: Institute for Pure and Applied Mathematics, University of California at Los Angeles