Universität Wien

Entwicklungsplan

Der Entwicklungsplan als eines der gesamtuniversitären strategischen Planungsinstrumente der Universität bildet eine wesentliche Grundlage für die Leistungsvereinbarung.

In Vorbereitung auf die 2021 zu verhandelnde Leistungsvereinbarung für 2022-2024 mit dem Wissenschaftsministerium hat die Universität den Entwicklungsplan „Universität Wien 2028“ erarbeitet.

Auf Vorschlag des Rektorats hat – nach Zustimmung des Senats – der Universitätsrat den Entwicklungsplan am 18. Dezember 2020 einstimmig genehmigt.

Der Entwicklungsplan hält die strategische Ausrichtung der Universität Wien fest. Die Universität Wien ist der qualitätsorientierten Forschung und der forschungsgeleiteten Lehre verpflichtet, nimmt ihre Rolle als Mitgestalterin von Zukunft in diesem Land und darüber hinaus aktiv wahr, steht für Offenheit, Internationalität und Kompetitivität sowie Qualitätsbewusstsein und nützt das Potential der Digitalisierung zu einer gesamthaften, aktiv kohärent gestalteten digitalen Transformation.

Entwicklungsplan: Universität Wien 2028

Der nächste Entwicklungsplan ist laut Universitätsgesetz 2002 im Jahr 2023 zu erarbeiten.

Universität Wien

Prozess der Entwicklungsplanung